Umweltpolitik

  • Kurz nach unserer Gründung haben wir bereits dafür gesorgt, dass das „Fäkalienfeld“ am Rande des Naturparks Häusellohe nicht mehr mit Kompost beliefert wird. Den schaffen die Bürger nun zur Deponie in Steinselb; so ist er korrekt entsorgt.
  • Wir kämpfen für den Erhalt des Kraftwerks Hirschsprung, weil hier umweltfreundlicher Strom für eine Kleinstadt gewonnen wird und die Natur sich inzwischen dort  „häuslich“ eingerichtet hat.
  • Wir haben die Aktion “Ramadama“ ins Leben gerufen.
  • Wir unterstützen den Bund Naturschutz, wo wir es für sinnvoll halten.
  • Wir haben uns seit Jahren für die Wiederbelebung der Bahnlinie Hof–Selb-Plößberg–Asch–Eger eingesetzt und hatten Erfolg. Seit dem 13.12.2015 ist diese internationale Verbindung wieder geöffnet.
  • Wir haben die Aufhebung der unsinnigen 30km/h-Geschwindigkeits-beschränkung auf dem Christian-Höfer-Ring durchgesetzt